Berlin – 10. September 2014 – Aktion „600 Leben“ am Brandenburger Tor

WSPT14_Logo_Final

GEMEINSAM SUIZIDE VERHINDERN

Öffentlichkeitswirksame Aktion am Brandenburger Tor mit 600 Menschen

10. September, 14 Uhr

Pariser Platz, Brandenburger Tor, Berlin

www.600leben.de

 

Ziel der Aktion “600 Leben” ist es, 600 Menschen auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor zu versammeln. Als Symbol für die 600 jungen Suizidtoten unter 25 Jahren, die wir jährlich verlieren, lassen sie sich auf den Boden fallen und bleiben so lange liegen, bis ihnen die Hand gereicht und aufgeholfen wird. Die Botschaft: Suizide können verhindert werden, wenn wir informiert sind und Hilfsangebote nutzen. Mit “600 Leben” soll eine breite Öffentlichkeit für Hilfsmöglichkeiten sensibilisiert werden.

Elf der wichtigsten Akteure aus den Bereichen Suizidprävention und Seelische Gesundheit aus Berlin und Leipzig haben sich für die Aktion zusammen getan:

  • Angehörige psychisch Kranker-Landesverband Berlin e.V.
  • Berliner Bündnis gegen Depression
  • Berliner Krisendienst
  • Berliner Telefonseelsorge
  • Diakonie E-Mailberatung für Kinder und Jugendliche
  • Freunde fürs Leben e.V.
  • Irrsinnig Menschlich e.V.
  • Kinder- und Jugendtelefon Berlin
  • neuhland e.V.
  • Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin
  • Online-Suizidprävention [U25] Berlin der Caritas

Im Anschluss an die Aktion stehen Vertreter der Organisationen für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Machen Sie mit und helfen Sie uns, gemeinsam Suizide zu verhindern!

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.600leben.de

Unterstützt wird die Aktion von der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention (DGS).

 

WSPT14_Sharing_Info

 

Flyer zum Download:

WSPT14_600Leben_Info

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen 2014 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.