Hamburg – 10. September 2014 – Gottesdienst

„AnkerGründe – RettungsAnker“
Gottesdienst
10. September um 18:00 Uhr
in der Hauptkirche St. Jacobi

Jakobikirchhof 22
20095 Hamburg

Im Anschluss an den Gottesdienst ist Zeit für Gespräche im Südschiff

„AnkerGründe – Rettungs Anker“ – so das Motto des Gottesdienstes, den die Vereine AGUS (Angehörige um Suizid), Verwaiste Eltern und Geschwister, das ITA (Institut für Trauerarbeit), Georg Fiedler (Dt. Gesellschaft für Suizidprävention) und Hauptpastorin Pröpstin Astrid Kleist gemeinsam gestalten. Dabei wird es auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit geben, eine Kerze zu entzünden in Erinnerung an geliebte Menschen, die wir vermissen.

 Steinspirale Banner

Am Sonnabend davor (6. September, 11:00 Uhr) wird die Ausstellung „AnkerPunkte“ zum Welttag der Suizidprävention im Südschiff eröffnet. Der Künstler Piet Morgenbrodt fragt mit seinen Skulpturen: Was hält uns nach einer stürmischen Fahrt in der geschützten Bucht am Platz? Der Anker in festem Grund. Wir vertrauen uns mit Spaß und Ehrfurcht Tag und Nacht dem Wind und den Wellen an und wollen dann ausruhen am fernen Ufer. Eine ruhige, sichere Nacht ist das, wonach wir uns sehnen. Eine Nacht, in der keiner wachen muss und alle schlafen können.

 

ankergründe

 www.jacobus.de
www.facebook.com/HauptkircheSt.Jacobi

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen 2014 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.