Dresden – 10. September 2018 – Filmvorführung

10. September 2018
19.00 Uhr
Dreikönigskirche – Haus der Kirche
Hauptstr. 23
01097 Dresden

am Montag, den 10. September 2018 findet wieder eine Filmvorführung Der leise Film – „Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ (Deutschland/Schweiz 2016, 105 Min., cf. Filmflyer im Anhang) durch den Filmemacher Karl-Heinz Heilig (http://www.heilig-film.de/), anlässlich des Internationalen Tages der Suizidprävention, um 19:00 Uhr (Einlass 18:30 Uhr) in der Dreikönigskirche – Haus der Kirche, Hauptstr. 23, 01097 Dresden, im Großen Festsaal.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit für Gespräche zum Film.

Eintritt: 15 Euro / erm. 12 Euro (Schüler/Stud.; ALG II)

Kontakt:
Kerstin Heyde
Telefon: +49 351 458 3671
Fax: +49 0351 458 5316
Email: kerstin.heyde@uniklinikum-dresden.de

Veranstalter:
AG Suizidforschung – Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Universitätsklinikum C.G. Carus

In Zusammenarbeit mit
Karl Heinz Heilig – Film+Medienproduktion
Werner Felber Institut e.V.
AGUS Dresden

Diese Veranstaltung wird unterstützt von der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention, dem Werner Felber Institut e.V., dem Bündnis gegen Depressionen e.V. sowie der Qualitätsgemeinschaft Scheinflug Gesundheitsdienste.

Presseerklärung von Frau Dr. med. Ute Lewitzka aus der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Dresden herunterladen

Filmflyer herunterladen

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen 2018 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.